Nebeneinkünfte Politiker – Justizbehörden

Es ist doch so, dass Justizbehörden in ihren verschiedenen Kammern auf den Gehaltslisten der verschiedenen Konzerne stehen um diese gegen das gemeine Volk zu schützen. Offensichtlich wird sehr gutes Geld von diesen Behörden durch Nebeneinkünften generiert . Wenn Richter ihrer Macht ausnutzen um die Interessen von Konzernen zu vertreten. Die Terroraktionen von diesem Staat gegenüber Bürgern mit der NSDAP Arbeitsweise sind ja, jedermann bekannt.

Hier verhindert die 17. Kammer des Landgerichtes München I mit ihrer Präsidentin und 3 Gefolgsleuten jedes Jahr die Urteilsbildung bei einem unverschuldeten Arbeitsunfall aus dem Jahre 1984. Nun werden seit 37 Jahren Akten gewälzt, Gutachten bezahlt, Schulden auf der Bank aufgenommen. Nur weil dieser kriminelle , korrupte, Deutsch Vettern Staat an meinem Leid dass mir 1984 widerfahren ist, Geld verdiet.

War die Arbeitsweise vom deutschen Staat 1936 nicht auch so, Menschen diskriminieren, Ihnen den ganzen Besitz wegnehmen, Zwangs arbeiten lassen und dann in die Gaskammer schicken. Offensichtlich habe ich es hier im 21. Jahrhundert mit der gleichen Arbeitsweise von deutschen Gerichten zu tun.

Der Schaden von dieser angeblichen demokratischen Justizbehörde liegt z.Z. bei 1,3 Millionen Euro und eine Menschenleben, bei mir. Schon bald kann dieser Terrorstaat sein vierzigjähriges Jubiläum der Untätigkeit und den Betrug an einem Bürger feiern.

Das 40 -jährige-Jubiläum kann dieser kriminelleTerrorstaat am : . 31.10.2024 gebührend feiern.

Rezo Zerstörung CDU II

Was macht man, wenn man dummerweise in Deutschland geboren ist, und seine Rechte in diesem korrupten Vettern StaatStaat einfordern möchte. Das Landgericht München I verhindert hier seit dem 31.10.1984 bei meinem unverschuldeten Arbeitsunfall die Urteilsbildung und kommt immer wieder mit neuen Tricks damit Sie kein Urteil Fällen muss, aber trotzdem Geld verdienen. Lösung: die Posten in der Verwaltung – Justiz usw. ,diesem Staat werden alle zuerst einmal von Parteimitgliedern ersetzt. Die ihre Nebeneinkünfte um den politischen Druck , aufrecht zu erhalten, von der Partei bekommen. Offensichtlich ist Deutschland genauso ein demokratisches Land wie Russland mit Putin

willkürliche Gerichte und die NSDAP Vergangenheit

Wieder ein typisches Beispiel, der puren Willkür deutscher Gerichte, nach dem NSDAP Regime von 1945. Man muss die Tatsache ernst ins Auge nehmen. Bürger werden in Deutschland nur als reine Wirtschaftsfaktoren bis zu ihrem Tod betrachtet. Ohne dass Sie Rechte oder eine Zukunft haben. Die deutsche Demokratie unterscheidet sich hier bei nicht wesentlich von der russische Demokratie mit Putin. Richter und Senatoren stehen auf den Gehaltslisten von Konzerne und verhindern durch Ihrer Reduzierung / politischen Entscheidungen die Grundrechte von Bürgern. Entgegen der Genfer Konvention für Menschenrechte. Offensichtlich kommen die Zeiten von 1936 wieder bei dieser Regierung zurück.

deutsche Diktatur – Genfer Konvention

Es ist zwar richtig dass Deutschland eine Verfassung hat und vielleicht sogar ein Grundgesetz, aber aufgrund der Behörden Willkür und der praktizierten Vetternwirtschaft, gelten diese Gesetze nicht für jedermann. Allerdings ist uns ja auch bekannt aus welchen Familien sich dieses ganze deutsche Imperium nach 1945 entwickelt hat. Die selben Behörden mit Ihrem System, wo bis 1945 noch Millionen von Menschen ins KZ geschickt haben, leiten nun in der 2. bis 3. Generationen das deutsche Imperium mit den Leitlinien von 1936 . Mehr braucht man nicht zu diesen ganzen deutsche System, dass sich auch noch, sozialdemokratisch nennt, sagen.

Es ist vollkommen richtig dass man sich frühzeitig im Ausland einen sauberen Rechtsstaat auswählen muss. Um vor dem abgewirtschafteten deutschen Vettern System, so schnell wie möglich wegzukommen.

Bester Beweis wie die kriminell deutsche Justiz und der Staat mit Bürgern umgeht, zeigen meine 2 Prozesse beim Landgericht München, 15. Kammer Richter Dr. Tholl oder 17. Kammerrichter Präsidentin A. Schmidt. Am 31.10.1984 erlitt ich einen schweren Arbeitsunfall. Seit dieser Zeit verhindert die deutsche Justiz mit einem Schikaneprozess eine Urteilsbildung und schiebt den Prozess nunmehr seit 36 Jahren zum wohl des ERGO Versicherungskonzern, vor sich her und verhindert vorsätzlich eine Urteilsbildung. Will hier wirklich noch einer erklären dass Deutschland ein demokratischer Rechtsstaat ist der sich um seine Bürger kümmert , oder ist Deutschland schlichtweg eine korrupte kriminelle Vettern Diktatur die sich an der Bevölkerung Tag und Nacht bereichert. Genau nach dem Vorbild, wie das ein Mann aus Österreich in den Jahren um 1936 gemacht hat.

Bundes Gerichtshof

Seit dem 31.10.1984, muss ich mir diesen ganzen Juristen Dreck im deutschen Imperium anschauen. Wie der Deutsche Staat durch Schreibprozesse , bei meinem unverschuldeten Arbeitsunfall, zum Wohle des deutschen Ergo Versicherungskonzern mit seiner Vettern und Kumpel Wirtschaft, eine Urteilsbildung , solange ich noch lebe, verhindert. Der Verdacht liegt sehr nahe dass dieses deutsche Regime eine Oligarchien Diktatur, zum ausbeuten der Bevölkerung, die sowieso keiner Rechte und Zukunft in diesem Imperium mehr hat, ist.

Man muss sich das mal vorstellen mit 16 Jahren habe ich dummerweise in diesem deutschen Regime als Elektriker auf einer Baustelle gearbeitet. Bei dem Ausfüllen dieser Tätigkeit erlitt ich einen schweren Arbeitsunfall. Dummerweise habe ich diesen Arbeitsunfall überlebt. Obwohl die Schuldfrage hierbei sowie, der Verursacher und die Entschädigungsleistung mittlerweile ,eindeutig geklärt sind. Muss ich Trotzdem seit nunmehr 37 Jahren , mit dem angezettelten deutschen Schreibprozess, bei der korrupte, deutschen Vettern und Kumpel Justiz, um meine Existenz kämpfen. Um eventuell von den faulen und fett gefressenen Richter, ein rechtskräftiges Urteil zu bekommen. Vielleicht erreiche ich dies ja dies noch, bevor das vierzigjährigen Jubiläum der Prozessverschleppung , bei den Richtern gebührend gefeiert wird. Diese Justiz kann wirklich stolz auf ihren Betrug, den Amtsmissbrauch die respektlose Haltung sowie die Diskriminierung von Bürgern, die in Deutschland leben müssen, sein. Irgendwie erinnert mich diese Arbeitsweise , an die deutschen Diktatur aus dem Jahre 1933 , wo ein Menschenleben , für den Staat eben sowenig Wert war wie heutzutage im 21 Jahrhundert.

Es mag zwar möglich sein das Deutschland nach außen hin, plakativ als sozial demokratischer Rechtsstaat wirken will. Allerdings ist allgemein auch bekannt dass dieser Staat mit seiner Justiz, die sich selber nicht an die erlassenen, Gesetze hält, tagtäglich schmutzige Geschäfte betreibt. Sowie tun und machen kann was sie will. Aus Diesem Grunde wird Deutschland mit seiner Vettern und Kumpel – Wirtschaft, nicht mehr wie eine gut ausgebildete , Oligarchien-Diktatur sein. Genauso wie zB. Russland oder Nordkorea. So eine Arbeitsweise mit der Prozessverschleppung wie in Deutschland, könnte in der Schweiz oder Großbritannien gar nicht möglich sein. Da hier ein ordentliches Rechtssystem , mit einer Demokratie, wo sich auch Richter daran halten müssen, existiert.